Kontakt
Tel.: 0176 / 82 076 972
info@taxi-pruefung.de
Der Weg zum Taxischein
×

Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies
Für eine uneingeschränkte Nutzung der Taxi-Prüfung Lernsoftware werden Cookies benötigt.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Seite erhalten Sie hier.
Antragstellung - Der Weg zum Taxischein (P-Schein)




Was sind die Voraussetzungen?
  • Mindestalter 21 Jahre
  • 2 Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (EU-Kartenführerschein)
  • bei Zugezogenen außerhalb der EU wird ein Aufenthalt von 2 Jahren vorausgesetzt
  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • keine Vorstrafen (Führungszeugnis)
  • Nachweis über ausreichendes Sehvermögen (Sehtest)
  • Nachweis über geistige und körperliche Eignung (medizinisches Eignungsgutachten)
  • Nachweis über die bestandene Ortskundeprüfung


Für den Mietwagenschein gelten die gleichen Voraussetzungen!
Nur der Nachweis über die bestandene Ortskundeprüfung muss nicht erbracht werden.




Was muss ich erledigen?

Antragstellung beim KVR München auf Erteilung des Personenbeförderungsscheines (P-Schein).
Personen die keinen Hauptwohnsitz in München gemeldet haben, stellen den Antrag bei dem jeweiligen Landratsamt/Gemeindeverwaltung!
(Die Bearbeitung dauert ca. 7 Wochen)

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Fahrerlaubnisbehörde
Garmischer Straße 19
81373 München
Tel.: 089 / 233-68840 oder 089 / 233-96090

Stadtverwaltung KVR
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten!
Montag 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 08.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr



Was muss ich mitbringen?
  • gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein
  • Nachweis über ausreichendes Sehvermögen durch einen Augenarzt oder Betriebs-/Arbeitsmediziner (kann nachgereicht werden)
  • Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch einen Betriebs-/Arbeitsmediziner (kann nachgereicht werden)
  • Nachweis der bestandenen Ortskundeprüfung (kann nachgereicht werden)
  • Kosten: 55,60 Euro für den Antrag incl. polizeilichem Führungszeugnis



Wo kann ich mein Eignungsgutachten und meinen Sehtest machen?
Beispielsweise bei einem der folgenden Arbeits- oder Betriebsmedizinern:
  • Prof. Dr. med. Rainer Kirchhoff, Ridlerstr. 8, 80339 München, Tel. 089 / 509 144 ca. 92,- Euro
  • Dr. Serbaz Inal, Bayerstr. 15, 80335 München, Tel. 089 / 520 3390 ca. 95,- Euro
  • Dr. Manfred Hingerle, Am Brunnen 17, 85551 Kirchheim, Tel. 089 / 903 6110 ca. 100,- Euro


Was muss ich mitbringen?
  • gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Brille falls vorhanden
  • Zeit ca. 1,5 Stunden
  • Preise unterschiedlich!

Das gesundheitliche Eignungsgutachten verfällt, wenn der Nachweis einer bestandenen
Ortskundeprüfung nicht innerhalb eines Jahres erbracht wird.




Wo melde ich mich für die Ortskundeprüfung an?

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Fahrerlaubnisbehörde
Garmischer Straße 19
81373 München
Tel.: 089 / 233-68840 oder 089 / 233-96090



Was muss ich beachten?

Sie müssen persönlich zur Prüfungsanmeldung erscheinen.
Reisepass oder Personalausweis muss vorgezeigt werden.
Kosten: 57,30 Euro.

Vor der Vergabe von Prüfungsterminen muss die Antragstellung auf Erteilung des Personenbeförderungsscheines bei der zuständigen Führerscheinstelle erledigt sein!

Personen mit dem Hauptwohnsitz im Landkreis München, müssen zuerst zur Bezahlung der Prüfungsgebühr zur Zulassungsstelle Landkreis München Grasbrunn und anschließend zur Terminvergabe nach München in die Garmischer Straße 19.




Wie bereite ich mich auf die Ortskundeprüfung vor?

Hier erhalten Sie alle Lernunterlagen:

Taxi-Prüfung
Lernprogramm für den Taxischein
von zuhause oder unterwegs
Tel.: 0176 / 82 076 972
www.taxi-pruefung.de


Beispielsweise zusätzlich mit einer der folgenden Taxischulen:

Taxischule München
Rosenheimer Str. 139/12. Stock
81671 München
Tel.: 089 / 49 00 44 94
www.taxiverband-muenchen.de

Taxi-München eG
Engelhardstraße 6
81369 München
Tel.: 089 / 21 61 333
www.taxi-muenchen.com




Wo kann ich die schriftliche Ortskundeprüfung absolvieren?

KVR München
Rüdesheimer Str. 7
80686 München

Die Prüfungen finden wöchentlich mittwochs um 16:00 Uhr statt.



Was muss ich mitbringen?
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Schreibzeug (Stifte, Lineal)
  • Prüfungszulassung

Bei Unpünktlichkeit oder vergessen des Ausweises/
der Prüfungszulassung, wird keine Prüfungsteilnahme gewährt.


Das Prüfungsergebnis wird nach ungefähr einer Woche schriftlich übermittelt.
2 Wochen nach der Prüfung können die Prüfungsergebnisse beim KVR eingesehen werden.
Die Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden.
Allerdings fällt eine Wartepflicht von 4 Wochen an.

Wir empfehlen Ihnen, sich rechtzeitig zur Prüfung anzumelden!
Die Wartezeit beträgt derzeit ca. 2-3 Monate.





Berufsbeschreibung

Taxifahren gehört zu den abwechslungsreichsten Berufen der Welt. In fast keinem anderen Beruf hat man so nahen Kontakt mit unterschiedlichsten Personen aus allen Bevölkerungskreisen.
Vor allem in unserer Stadt München sind viele Geschäftsleute auf den Straßen unterwegs. Die beste Möglichkeit Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.


Vorteile:
  • Taxifahren ist auf Vollzeit, auf Teilzeit oder als Minijob möglich
  • die Umsatzbeteiligung ist auf Verhandlungsbasis (in der Regel 40-50%)
  • Mindeststundenlohn 8,50 Euro Brutto
  • Urlaubsanspruch und Krankengeldzahlung
  • je mehr gefahren wird desto mehr Geld wird eingenommen
  • freie Zeiteinteilung (einige Stunden, gewisse Tage, durchgehend, nachts, tagsüber
  • Besorgungen sind während der Arbeitszeit möglich
  • kein Chef ist um einen herum
  • es gibt steuerfreie Zuschläge für Sonn-/u.-Feiertage sowie Nachtarbeit
  • Taxifahrer werden in München durchgehend gesucht
  • niemals Arbeitslos, 99,9% Arbeitsplatzgarantie
  • Taxiunternehmen gibt es in jedem Stadtteil (kurzer Arbeitsweg)
  • oftmals freie Autowahl, da Taxifahrer dringend gesucht werden
  • steuerfreie Trinkgeldeinnahmen
  • durch den erworbenen Taxischein kann man nicht nur Taxifahrer, sondern auch Mietwagenfahrer sein
  • sofortige Geldeinnahme ohne auf das Monatsende zu warten
  • besseres Kennenlernen von München und der Umgebung
  • die Wartezeiten an den Taxi-Standplätzen können sinnvoll genutzt werden (Weiterbildung, Lernen, Entspannung, Lesen, Film schauen, Telefonate, Unterhaltungen führen)
  • es besteht die Möglichkeit ein eigenes Taxi-Unternehmen zu gründen



Nachteile:
  • Abhängigkeit von der Taxi-Nachfrage der Kunden
  • keinen festen Lohn, sondern meist eine Umsatzbeteiligung
  • lernintensive Ortskundeprüfung



Ihr Taxi-Prüfung in München.
Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internet-Seite www.taxi-prüfung.de. Hier finden Sie Informationen über unsere Taxi-Prüfung Software. Sie wollen Taxifahrer/in in München werden? Hier sind Sie richtig. Voraussetzungen und Ablauf. Hier finden Sie Adressen von Taxischulen, wichtigen Ämtern und Tipps wie Sie am besten für den Taxischein lernen sollen.
Die Taxischein Voraussetzungen wie Kosten, Dauer und Ansprechpartner für den Taxischein in München finden Sie bei uns.

Die Ausbildung Taxifahrerin/Taxifahrer
ermöglicht Ihnen in München einen Job auszuführen. Die Erlaubnis zur Personenbeförderung mit Taxis oder Mietwagen verlangt einige Voraussetzungen. Die vorgeschriebene Ortskunde muss durch eine Prüfung nachgewiesen werden.
Das KVR (Kreisverwaltungsreferat) München aktualisiert die Prüfungen laufend und setzt einen strengen Maßstab an, um die Qualität auf einem hohen Niveau zu halten.
Die TAXISCHULE in MÜNCHEN, Taxi-Prüfung bereitet Sie ausführlich und gründlich auf die Ortskundeprüfung vor. Das Kursmaterial ist übersichtlich gestaltet und immer auf dem aktuellsten Stand.
Die Prüfungskarten können auch in der TAXI-MÜNCHEN eG gekauft werden. Es ist ein Zusammenschluss der örtlichen Taxiunternehmer und betreibt die Funk- und Telefonzentrale zur Vermittlung von Fahrtaufträgen für den Münchner Raum. Die TAXI-MÜNCHEN eG ist der größte Zusammenschluss des Münchener Taxigewerbes und wichtigster Ansprechpartner der zuständigen Prüfungsbehörden. Wir helfen Ihnen weiter... 0176 / 82 076 972 hört man von Ihnen. Taxi-Prüfung München auch.

Taxi fahren ist ein interessanter und abwechslungsreicher Kraftfahrerberuf, eine Dienstleistungstätigkeit in der Personenbeförderung. Dies erfordert von Ihnen ein hohes Maß an Verantwortungsgefühl und Einfühlungsvermögen, denn Ihnen vertrauen sich Menschen an, die eine sichere, schnelle und bequeme Beförderung erwarten.

Wie sind die Arbeitszeiten der TaxifahrerInnen geregelt? Sie werden bei der Gestaltung der Arbeitszeiten anderswo kaum solche Freiheiten finden, wie es sie beim Taxifahren gibt. Es wird zwischen Tagschicht und Nachtschicht unterschieden. Wie Sie innerhalb dieser Schichtzeiten Ihre Arbeitszeiten gestalten, liegt vollkommen in Ihrem Ermessen. Selbstverständlich ist auch schichtübergreifendes Arbeiten möglich. Wir schreiben Ihnen nicht vor, wie oft Sie in der Woche oder im Monat fahren müssen. Sie können einmal oder 24 mal im Monat fahren. Ihr Bruttoverdienst richtet sich also nach der Anzahl Ihrer Fahrten.

Taxi-Prufung soll dem Ortskunde- bzw. Taxischein-Schüler helfen, schneller, mit mehr Spaß und natürlich - mit Erfolg zu lernen. Wir sind der Dr. beim Lernen und für den Taxi-und Mietwagenschein hier bei Taxi-Prüfung. In der Hauptsache soll DrTaxi Spaß die Motivation fürs Lernen erhöhen. DrPrüfung bietet eine Abwechslung gegenüber herkömmlichen Lernmethoden, beinhaltet aber auch Funktionen, die dem Schüler effektiv nützen. DrTaxi beinhaltet einen Stadtplan, der in beliebigen Maßstäben auf dem Computerbildschirm darstellbar ist - allerdings ist dieser reduziert auf jene Straßen und Fahrtziele, die man in der Prüfung kennen muss. Die Software sucht selbstständig die aktuellen Stellen aus dem Plan heraus. So entfällt das Blättern im Stadtplan! Der Lernvorgang wird stets mitprotokolliert und stufenweise nach "leichter" und "schwerer" sortiert. Der Computer wählt automatisch aus, was gelernt werden soll. Somit wird vermieden, das zu lernen, was man schon weiß! Die Zeiten des Karteikastens sind vorbei.

Tipps zum Lernen für die Ortskundeprüfung ( Taxischein)

Hier wollen wir Ihnen in loser Zusammenfassung ein paar Tipps zum leichteren und besseren Lernen für die Ortskundeprüfung präsentieren.
Wer diese schon einmal gemacht hat, der weiß wie schwer die Prüfung ist ! Es gibt Tage an denen schaffen es in München nur 2 oder 3 von insgesamt 30 Prüflingen. Die Ortskundeprüfung kann beliebig oft wiederholt werden. Der Rekord liegt ja bei ca. 50 Prüfungen, die einer mal gemacht haben soll. Selbst mein Schwager, der in München geboren und aufgewachsen ist, und auch ein paar Jahre als Kurierfahrer tätig war, benötigte 17 Anläufe! Die meisten wissen zwar wie sie in München von a nach b kommen, aber kaum einer merkt sich die Straßen die er befährt. Darum nicht verzagen und lernen, lernen, lernen! Denn immerhin bekommst Du ja für knapp 500 Euro einen richtigen Beruf! Wenn Du die Prüfung dann eines Tages schaffst dann ist das schöner als Weihnachten, Geburtstag und Sylvester zusammen!
Bei der Ortskundeprüfung gibt es insgesamt 120 Punkte zu vergeben. Jeder Punkt steht für eine Antwort, und 100 Punkte musst Du schaffen. 50 von 120 Punkten werden vergeben für Adressfragen, wie etwa: " In welcher Straße befindet sich das Hotel Holliday Inn" des Weiteren gibt es Punkte für Markierungsfragen: "Markieren Sie in dem leeren Stadtplan folgenden Platz: Josephsplatz". Desweitern gibt es 24 Punkte für die berühmt berüchtigte "Kürzeste Strecke" , dort werden Dir 4 Fahrstrecken gestellt, die Du "schriftlich" fahren musst, also eine Straße nach der andern aufschreiben wie Du von a nach b fährst. In der Regel sind das ca. 6 Straßen pro "Kürzeste Fahrstrecke" , was dann addiert 24 Punkte ergibt. Wenn nur eine Straße der 6 Straßen innerhalb einer Fahrstrecke falsch ist oder du entgegen der Einbahnstraße fährst dann gilt die ganze Frage als "Falsch" beantwortet, wodurch Dir schon mal 6 Punkte fehlen! Wenn Du wirklich ernsthafte Probleme damit haben solltest, diese Strecken zu lernen, dann minimiere das Risiko, indem Du Dich in Dein Privatauto setzt, mit Prüfungsbögen, und ein paar dieser Strecken höchstpersönlich abfährst. Schau Dir die Straßenschilder während Deiner Fahrt an und Du wirst sehen dass diese Strecke schon mal "sitzt". Und 2 von 4 Fragen richtig beantwortet sind 12 Punkte, die Dir erlauben bei den anderen 100 Fragen schon mal 12 falsch zu beantworten!
Selbst die größten Gedächtniskünstler arbeiten mit dem folgenden Trick: Bastle Dir selber eine Geschichte! Diese Geschichte kannst Du dann später wieder rekonstruieren wenn Dir die entsprechende Frage gestellt wird. Und diesen Trick benützt Du auch für die "restlichen" 100 Fragen! Und das geht so:
Um zu wissen wo beispielsweise das Hotel Holliday Inn ist habe ich mir folgende Geschichte ausgedacht:
Holliday ist Englisch und bedeutet Urlaub und ist ein hohes Ziel jedes Jahr. Die Straße zum Hotel Holliday Inn heißt Hochstraße. Eselsbrücken zu bauen ist sehr wichtig um Verknüpfungen herstellen zu können.
Alles verstanden? Es nützt nun gar nichts, wenn wir Dir hier 300 oder mehr Geschichten für jedes Hotel in München hinschreiben. Die musst Du schon selber erfinden, denn nur so funktioniert es dass Du Dir die Lösungen auch merken kannst! Bastle Dir dazu am besten ein paar hundert leere Karten in Visitenkartengröße und schreibe Dir auf jede Vorderseite der Karte das Hotel, die Gaststätte, die Behörde usw... und auf der Rückseite die Lösung. Nun nimm Dir während dem Fernsehschauen oder Deiner Freizeit eine Karte nach der andern vor und erfinde Geschichten. Fange dann von vorne an, lass Dich abfragen oder mach es selber. (Das Abfragen) Jede Karte die Du bombensicher gelöst hast kommt in ein Extra Fach, alle andern wandern wieder nach hinten in den Abfragestapel!
Wenn Du selber noch Tipps hast dann schick sie uns! Du findest übrigens auf unserer Hauptseite von www.Taxi-Prüfung.de Prüfungsbögen damit Du dich bestens auf die Taxiprüfung vorbereiten kannst.
fachliche Eignung, Straßenpersonenverkehrs, Ablegung einer Prüfung, Kleiner P-Schein, Tarifordnung, Taxitarife, Pflichtfahrgebiet, Die Kollegin Silvia Frank, Geschäftsführerin von Taxi-Prüfung.de steht für Fragen und Hilfestellung zur Verfügung.
Per e-mail erreichen Sie uns:
info@taxi-pruefung.de

Wir möchten uns herzlichst für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Wir sind ein tolles Team. Wir freuen uns immer wieder sehr über die Nachricht der bestandenen Prüfung von Ihnen.